Optimierung der Selbststudiumsphase
  • Anmelden
Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Teilprojekt eMentoring
Das Konzept des eMentoring sieht vor, dass Studierende anderen Studierenden in der Eingangsphase eines MINT-Studiums bei der sinnvollen Nutzung der eLearning-Angebote und dem Aufbau überfachlicher Fähigkeiten in Lerngruppen unterstützen.
Betreut werden die Studienanfänger von Studierenden höherer Semester, die dafür zuvor zu eMentoren ausgebildet wurden. In betreuten Lerngruppen, die zu Lehrveranstaltungen mit hohen Durchfallquoten angeboten werden, sollen überfachliche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen gefördert werden, um eine Verbesserung der Leistung der Studierenden in den MINT-Fächern zu erreichen.
Zu diesen Fähigkeiten und Fertigkeiten gehören:
  • Das Studium planen und organisieren
  • Eigene Stärken und Schwächen fachlicher Kenntnisse erkennen und daraus Handlungsempfehlungen ableiten
  • Selbstständig und / oder in Gruppen lernen und arbeiten
  • Wissenschaftliches arbeiten
  • Online-Medien als Lernunterstützung heranziehen
  • Von Lehrenden bereitgestellte Online-Materialien und -Funktionen des LMS ILIAS nutzen
Team des TP 4 eMentoring
an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo:

Angebote

Symbol Lernmodul Datei
von Melike Heubach und Tatyana Podgayetskaya
pdf   196,5 KB   27. Jan 2015, 14:44  

Kurse

Symbol Kurs
Überfachliche Lern- und Informationsmaterialien zum Studienstart; gestaltet und betreut von studentischen eMentorinnen und eMentoren
Symbol Kurs

Beispielkurs eMentoring-Ausbildung

Online-Kurs im Blended Learning-Konzept der eMentoring-Ausbildung
Um dieses Objekt zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein und entsprechende Zugriffsrechte besitzen.